:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Berufsgenossenschaft f.d. Einzelhandel München



Beratung, Finanzen, Verkauf
Sozialversicherungsfachangestellter > Unfallversicherung

:) Profil
#__ Als Sozialversicherungsfachangestellte/r in der Unfallversicherung beurteilen Sie die Versicherungsverhältnisse sowie die Zuständigkeit des Unfallversicherungsträgers für Versicherungsfälle und die Mitgliedschaft von Unternehmen.

Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:
  • Versicherungspflicht, Versicherungsfreiheit und Befreiung von der Versicherungspflicht feststellen
  • zuständigen Versicherungszweig und Versicherungsträger bestimmen
  • Maßnahmen bei der Einleitung, der Durchführung und dem Abschluss von Verwaltungsverfahren und gerichtlichen Verfahren
  • Datenschutzbestimmungen
  • Zusammenhänge zwischen Wettbewerb und Marketing
  • zuständigen Unfallversicherungsträger für gemeldete Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten
    sowie für die Mitgliedschaft von Unternehmen bestimmen
  • Beitragsbescheide und Beitragsrechnungen erstellen
  • Maßnahmen zur Beitreibung rückständiger Beiträge einleiten
  • Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten feststellen
  • Ansprüche auf Heilbehandlungen, Leistungen bei Pflegebedürftigkeit und Rehabilitationsmaßnahmen prüfen
  • Geldleistungen während der Heilbehandlung und Rehabilitation bewirken
  • Renten an Versicherte und Leistungen an Hinterbliebene feststellen
  • in Zusammenarbeit mit anderen Beteiligten bei der Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren mitwirken.


Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:
Wirtschaftslehre
  • Sozialversicherungslehre
  • Rechtlehre
  • Rechnungswesen

    Sozialversicherungsfachangestellte/r (Fachrichtung Unfallversicherung) ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).
  • :) Ausbildungsdauer
    3 Jahre
     
    :) Zugangsvoraussetzungen
    in der Regel Hochschulreife, mindestens mittlerer Bildungsabschluss
     
    :) Berufsinhalt
    • Versicherungsverhältnisse und Zuständigkeit des Unfallversicherungsträgers klären
    • Beitragspflicht feststellen
    • Beiträge berechnen sowie Beitragsentrichtung veranlassen und überwachen
    • Leistungsansprüche bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten feststellen
    • entsprechende Heilbehandlungen überwachen
    • Aufgaben in den Bereichen Finanzwesen
    • allgemeine Verwaltung und Personalwesen der Unfallversicherungsträger erledigen


    :) Branchen
    • Gesetzliche Unfallversicherung
    • gesetzl. Krankenvers. (o. knappschaftliche Krankenvers.)
    • Knappschaftliche Krankenversicherung
    • gesetzl. Rentenvers. (o. knappschaftl bzw. Landwirte)
    • Knappschaftliche Rentenversicherung
    • Altershilfe für Landwirte
    • Sonstige Sozialversicherung und Arbeitsförderung
    • Verbände der Sozialversicherungsträger
    • Gesundheitswesen
    • Allgemeine öffentliche Verwaltung
    • Versicherungsgewerbe

     
    :) Perspektiven
    Die Berufsforschung prognostiziert einen wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in beratenden Berufen.