dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Diakonie



Tiere, Veterinärmedizin
Veterinärmedizinisch-technischer Assistent

:) Profil
#__ Als veterinärmedizinisch-technischer Assistent unterstützen Sie Tierärzte, Mikrobiologen, Biochemiker und eventuell Zoologen bei Laboruntersuchungen.

Im theoretischen und praktischen Unterricht werden z.B. folgende Lerninhalte vermittelt:
  • Mathematische Grundlagen
  • Zelle und Zellstoffwechsel
  • Zellvermehrung
  • Vererbungslehre
  • Mechanik
  • Wärmelehre
  • Strahlenschutz
  • Strahlenkontrolle
  • beschreibende Statistik
  • EDV und Dokumentation
  • allgemeine und anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Biochemie
  • Physiologie u. Anatomie der Tiere
  • Krankheitslehre der Tiere
  • tierartgerechte Haltung
  • Tierschutzrecht
  • Grundlagen der Immunologie
  • Allergien
  • Fleischgewinnung u. -hygiene,
  • Fleischuntersuchung
  • Warenkunde und Untersuchung von Milch und Milcherzeugnissen
  • Laboruntersuchungen
  • Harnwerte und Nierenfunktionsprüfungen
  • Enzyme und Enzymaktivitätsmessungen
  • Blutgasanalyse
  • Hormonbestimmungen
  • Bakteriologie
  • Virologie
  • Mykologie


Während der praktischen Ausbildung lernt man z.B.:
  • lebensmittelkundliche und mikrobiologische Untersuchungen durchzuführen
  • Verfahren der Histologie
  • Zytologie
  • Spermatologie
  • lebensmittelkundliche und mikrobiologische Untersuchungen durchzuführen


Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen, die oft tiermedizinischen Instituten oder Untersuchungsämtern angegliedert sind
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
in der Regel mittlerer Bildungsabschluss
 
:) Berufsinhalt
  • Proben entnehmen
  • Administrative Tätigkeiten durchführen
  • Tierüberwachung
  • Laborarbeiten in den Bereichen:
    -Hämatologie
    -Lebensmitteluntersuchung
    -Pharmakologie
    -Serologie
    -Tierseuchenbekämpfung
    -Toxikologie


:) Branchen
  • Tierarztpraxen, einschließlich Tierkliniken
  • Hochschulen (Lebensmittellchemie, Zoologie etc.)
  • Forschung und Entwicklung
  • im Bereich Zoologie, Virologie, Mikrobiologie etc.
  • Untersuchung, Analyse von Lebensmitteln
  • Einrichtungen des Gesundheitswesens (Laboratoriumsdiagnostik)
  • Öffentliche Verwaltung
  • Organisationen des Gesundheitswesens
  • Chemische Industrie
  • Tierhaltung
  • Naturparks und Tiergehege

 
:) Perspektiven
k.A.