dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Landesbildungszentrum für Blinde Hannover

SFZ Berufsbildungswerk . Sehbehinderte Chemnitz



IT, Technik, Telekommunikation
Telefonist

:) Profil
#__ Als Telefonist/in nehmen ankommende Anrufe mittels einer Telefonanlage entgegen und leiten Gespräche an die zuständigen Stellen im Hause weiter. Sie beantworten Anfragen von Kunden, fertigen Gesprächsnotizen an und verarbeiten Informationen (gegebenenfalls unter Zuhilfenahme elektronischer Blindenhilfsmittel).

Es handelt sich um eine von den zuständigen Industrie- und Handelskammern geregelte schulische Vollzeitausbildung in einem Berufsbildungs- oder Berufsförderungswerk.
Die schulische Ausbildung wird durch Praktika ergänzt.

Telefonist/in ist eine Berufsausbildung für blinde Menschen und hochgradig Sehbehinderte nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und erfolgt in der Regel in schulischer Form (s.o.)in Berufsförderungs- bzw. Berufsbildungswerken für die spezielle Personengruppe.
:) Ausbildungsdauer
1 bis 2 Jahre (in Vollzeit)
 
:) Zugangsvoraussetzungen
meist unabhängig von der vorausgegangenen Schulbildung
Teilweise ist der Hauptschulabschluss erforderlich
 
:) Berufsinhalt
  • Bedienen von Telefonanlage
  • Gespräche annehmen und weiterleiten
  • Beantworten von Anfragen von Kunden
  • Verarbetein von Informationen (gegebenenfalls unter Zuhilfenahme elektronischer Blindenhilfsmittel)


:) Branchen
  • Größer Unternehmen und Institutionen unterschiedlichster Branchen

 
:) Perspektiven
k.A.