dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Technisch-gewerbliches Berufsbildungszentrum



IT, Technik, Telekommunikation
Technischer Systeminformatiker

:) Profil
#__ Als technische/r Systeminformatiker/in beschäftigen Sie sich mit Hard- und Software-Problemen der Computer- und Netzwerktechnik, insbesondere im Zusammenhang mit Fertigungs- und Automatisierungssystemen.

Während der Ausbildung lernt man z.B.:
Im berufsübergreifenden Lernbereich:
  • Technisches Englisch
  • Unternehmensmanagement
  • Qualitätsmanagement


Im berufsbezogenen Lernbereich:
  • Automatisierungssysteme
  • Software-Anwendungen


Im Wahlpflichtbereich:
  • Arbeitsmethoden der Elektronik oder Standardsoftware
  • CAQ oder Elektrische Antriebstechnik


Im Betriebspraktikum vertiefen die Schüler und Schülerinnen ihre Kenntnisse.

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine schulische Berufsausbildung für Abiturienten und Abiturientinnen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich mit theoretischen und praktischen Ausbildungsteilen.
:) Ausbildungsdauer
2 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
Hochschulreife oder die Fachhochschulreife
 
:) Berufsinhalt
  • Entwicklung computerunterstützter Fertigungs- und Automatisierungssysteme
  • Erfassung Arbeits- und Fertigungsabläufe
  • Automatische Steuerungen entwerfen und konstruieren
  • Hard- und Softwaresysteme einsetzen und anpassen
  • technische Prozesse mit Hilfe neuer Technologien automatisieren
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • mit pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Antrieben arbeiten
  • Software erstellen bzw. anpassen
  • Speicherprogrammierbare Steuerungen und Mikrorechnersysteme programmieren
  • bei der Herstellung von Automatisierungsanlagen mitarbeiten
  • Fehlerquellenanalyse
  • Innerbetriebliche Wartungsanleitungen erstellen, verwalten und umsetzen
  • Bedienungspersonal einweisen und schulen
  • Hard- und Software-Aufgaben der Computer- und Netzwerktechnik


:) Branchen
  • Herstellung von industriellen Prozeßsteuerungsanlagen
  • Ingenieurbüro für EDV-Geräte- und Systementwicklung
  • Ingenieurbüros für technische Fachplanung
  • Industrieunternehmen aus allen Wirtschaftszweigen,
  • Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften
  • Computer- und Automatisierungstechnik
  • Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen
  • Softwarehäuser
  • Systemhäuser

 
:) Perspektiven
In der Zukunft wird eine große Anzahl von hochqualifizierten Computer-, Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsspezialisten benötigt.