dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Bertelsmanngruppe

Ausbildung bei Heidelberger Druckmaschinen AG

Ausbildung bei Springer und Jacoby

Ausbildung bei VVA Kommunikation
Düsseldorf/Baden-Baden/Essen




PR, Medien, Marketing, Design
Mediengestalter > Digital- u. Printmedien > Operating

:) Profil
#__ Als Mediengestalter/in für Digital- und Printmedien in der Fachrichtung Medienoperating übernehmen und konvertieren Sie Text-, Grafik- und Audiodaten, kombinieren sie technikorientiert für multimediale Produkte u. planen Produktionsabläufe.

Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:
  • Gestaltungsgrundsätze bei der Herstellung von Medienprodukten
  • Wirkung von Schriften oder Farben als Gestaltungsmittel
  • Dateiformate und deren Anwendungsbereiche
  • Texte lesegerecht gestalten
  • Tabellen und Diagramme erstellen
  • analoge Daten digitalisieren
  • Informationsquellen aufgabenbezogen auswerten
  • Gestaltungskonzepte entwickeln und präsentieren
  • Medienprodukte präsentationsreif gestalten


Während des Unterrichts in der Berufsschule lernt man z.B.:
  • Betriebliche Geschäftsprozesse
  • Gestaltungsgrundsätze
  • Herstellen von Medienprodukten
  • Hardwarekonfiguration und Datenhandling
  • Betriebliche Arbeitsabläufe
  • Gestaltungsvarianten
  • Medienproduktion
  • Entwicklung von Gestaltungskonzeptionen
  • Gestalten von Medienprodukten
  • Datenmanagement


Mediengestalter/in für Digital- und Printmedien ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
in der Regel mittlerer Bildungsabschluss
 
:) Berufsinhalt
  • technische Umsetzung von Layouts
  • Text-, Bild-, Grafik-, Bewegtbild- und Audiodaten (Tondaten) für multimediale Produkte kombinieren
  • Daten für die Mehrfachnutzung übernehmen, transferieren und konvertieren
  • Arbeitsgeräte pflegen und warten


:) Branchen
  • Medienagenturen (Bilderdienste, Multimedia)
  • der Kommunikationsbranche (z.B. Werbeagenturen oder Werbeabteilungen von Unternehmen)
  • Verlagen, Druckereien und Betrieben der Druckvorstufe
  • Computerfirmen, die Technik, Beratung und Hilfe anbieten
  • Film- und Fernsehanstalten

 
:) Perspektiven
Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.