:) Zur Ausbildung

Hochschule für Film und Fernsehen



PR, Medien, Marketing, Design
Kamera-Assistent

:) Profil
#__ Als Kamera-Assistent/in unterstützen Sie Kameraleute indem Sie nach Absprache die erforderliche technische Ausrüstung zusammenstellen und zum Drehort transportieren.

Während der praktischen und theoretischen betriebsinternen Ausbildung werden z.B. Kenntnisse aus folgenden Sachgebieten vermittelt:
  • Mathematik und Physik
  • fotografische Optik, Lichttechnik
  • Filmgeschichte und Medienrecht
  • Konzeption und Planung
  • Kamerakunde
  • Grundlagen der Kameraarbeit
  • publizistische und szenische Bildaufnahme
  • elektronische Studiobildaufnahme
  • Einzelbildaufnahme
  • Film- und Videoschnitt
  • visuelle Gestaltung
  • angewandte Fotochemie
  • Fernsehtechnik sowie Tontechnik


Diese Ausbildung erfolgt, meist im Anschluss an eine einschlägige berufliche Erstausbildung, betriebsintern in Form eines Volontariats bei verschiedenen öffentlichen und privaten Fernsehanstalten oder Filmstudios.
:) Ausbildungsdauer
1 bis 1 1/2 Jahre (in Form eines Volontariats)
 
:) Zugangsvoraussetzungen
mindestens eine Berufsausbildung
(Fotograf/in, Mediengestalter/in - Bild und Ton oder Film- und Videoeditor/in, ggfs ein einjähriges Praktikum)
 
:) Berufsinhalt
  • Equipment (Kamera, Geräte, Zubehör, Material) zusammenstellen
  • Transport zum Drehort veranlassen
  • Kameras, Stative etc. aufbauen
  • Lichtmessungen durchführen
  • Kamerazubehör anbringen bzw. auswechseln
  • Bildschärfe, Blende, Zoom, Zeitlupe einstellen und kontrollieren
  • Dollies fahren
  • Kamera und Zubehör transportieren
  • Gegebenenfalls eine zweite Kamera führen
  • Gegebenenfalls Tonaufnahmen durchführen
  • Filme, Filmkassetten wechseln
  • Frische und bespielte Videokassetten und Filme verwalten,
  • Kameraausrüstung und Zubehör warten, pflegen und säubern
  • Nach Produktionsende Gerätschaften abbauen


:) Branchen
  • Fernsehanstalten
  • Film- und Videofilmherstellung

 
:) Perspektiven
Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung