:) Zur Ausbildung

Die Stadt Selm bietet folgende Ausbildungsberufe an:

Diplom-Verwaltungswirt/in



Stadt- und Gemeindeverwaltungen
Selm, Stadtverwaltung

:) Profil
#__ Selm ist eine Stadt mit 27 448 Einwohnern, davon 13 571 Männern. Selm hat eine Fläche von 60,34 qkm.


Die Stadt Selm liegt im äußersten Nordwesten des Kreises Unna. Durch ihre Lage im Münsterland am nordöstlichen Rand des Ruhrgebietes eignet sich die Stadt besonders gut für Tages- und Wochenenderholungen. Neben dem Ternscher See mit seinem Campingplatz und einem Waldstrandbad stellen die Friedenskirche (11. Jahrhundert) in der Selmer Altstadt sowie die St.-Stephanus-Kirche (1724) im Stadtteil Bork mit dem für Westfalen ungewöhnlichen Zwiebelturm bemerkenswerte innerörtliche Anziehungspunkte dar.

Im Stadtteil Cappenberg liegt auf einem das Landschaftsbild prägenden Höhenrücken das Schloß Cappenberg. Das Schloß ist ein beliebtes Erholungsziel. Mit hochrangigen Ausstellungen zu ständig wechselnden Themen, teils eigens für Cappenberg konzipiert und nur hier zu sehen, teils in Zusammenarbeit mit international renommierten Partnern, wie der Stiftung Preußischer Kulturbesitz aus Berlin, hat der Kreis Unna an diesem Ort ein überregional beachtetes Kulturzentrum aufgebaut. Untermauert wird diese Bedeutung noch durch das 1999 eröffnete Schloßtheater, in dem 235 Zuschauer Platz finden. Das aus dem 17. Jahrhundert stammende Schloß hat einen modernen Anbau erhalten, der sich sehr schön an das alte Gemäuer fügt.

In Cappenberg befindet sich auch die 1122 erbaute ehemalige Stifts- und Klosterkirche. Hier finden in der Zeit von April bis September an jedem 1. Sonntag im Monat Vesperkonzerte statt, die vom Kreis Unna ausgerichtet werden sowie Orgelkonzerte der Kirchengemeinde und der Stadt.

Das 1992 fertiggestellte Bürgerhaus mit Volkshochschule und Musikschule im Stadtteil Selm gibt der ambitionierten städtischen Kulturarbeit Auftrieb. Dazu bereichern eine Familienbildungsstätte und eine moderne Stadtbibliothek das Bildungs- und Kulturangebot.

Für das Münsterland recht ausgedehnte Waldbestände tragen den Wünschen der Erholungssuchenden Rechnung. Ideale Bedingungen für Fahrradausflügler, ein breitgefächertes Angebot im Sportbereich und ein reges Vereinsleben machen die Stadt auch als Wohnstandort attraktiv. Dazu trägt auch das vielfältige Einzelhandelsangebot bei. Die gute Küche in gemütlichen Gaststätten ist in Selm sprichwörtlich.

Neben ihrem besonderen Freizeit- und Erholungswert verfügt die Stadt auch über ein ausgewogenes Angebot an Industrie- und Gewerbegebieten. Betriebe der Papiererzeugung und -verarbeitung, der Entsorgungswirtschaft, des Hoch- und Tiefbaus, der Filtertechnik, des Fahrzeugbaus und anderer Branchen, wie etwa zahlreiche Handwerksbetriebe, zeugen von einem aktiven Unternehmertum.

Besonders hervorzuheben ist auch die alte Schultradition der Stadt, in der bereits im Jahre 1664 auf Veranlassung des Fürstenbischofs von Galen die erste Volksschule errichtet wurde. Die örtliche Schullandschaft wird heute durch ein Gymnasium, eine Realschule, eine Hauptschule, eine Sonderschule für Lernbehinderte und fünf Grundschulen geprägt.

Die Geschicke der Stadt werden im Ratszentrum Burg Botzlar gelenkt. Das Hauptgebäude der Burganlage wurde 1982 entsprechend ausgebaut. Sitz der Verwaltung ist das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Amtshaus in Bork mit einer Verwaltungsnebenstelle in Selm.

Quelle: www.selm.de
:) Kontakt

Stadtverwaltung Selm
Adenauerplatz 2
59379 Selm

Telefon: 02592 / 69-0
Telefax: 02592 / 69100
E-Mail: info@stadtselm.de
www.selm.de
 

:) Weitere Infos...

Mehr Informationen zu den Ausbildungsangeboten der Stadt Selm finden Sie links auf dieser Seite. Mit einem direkten Link hinter dem jeweiligen Beruf werden Sie auf das Internetangebot der Stadt Selm geführt.

 
:) Tipps und mehr...

Ratgeber zum BerufsStart
Der DBW gibt für Auszubildende und Beamtenanwärter den Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst heraus. 144 Seiten mit Infos und Tipps rund um den BerufsStart bei Behörden und anderen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes. Der Ratgeber kostet 7,50 Euro, zzgl. 2,50 Euro Versand >>>Zur Bestellung