datenschutz.gif



:) Zur Ausbildung

Berufsschule f. Schreinerei und Holzschnitzerei

Schnitzschule Oberammergau



Kunst, Musik
Holzbildhauer

:) Profil
#__ Als Holzbildhauer/in fertigen Sie nach eigener Vorstellung oder nach Vorgabe Gegenstände zur Ausgestaltung privater oder öffentlicher Räume und Kirchen an.

Während der betrieblichen Ausbildung lernt man z.B.:
  • Skizzen anfertigen sowie Pläne, Zeichnungen und Normen lesÚn und anwenden
  • Freihand- und Werkzeichnungen angefertigen
  • Schriften, Ornamente, Zeichen, Reliefs und Vollplastiken nach Vorgaben und gestalterischen Grundsätzen entwerfen
  • welche verschiedenen Modelliermassen es gibt
  • Modelle erstellen und Abformverfahren anwenden
  • sägen, hobeln und bohren
  • welche Handwerkszeuge in diesem Beruf häufig gebraucht werden und wie man sie für die Bearbeitung von Holz einsetzt und instand hält
  • welche anderen Materialien zum Einsatz kommen
  • ausführen von Bildhauer- und Schnitzarbeiten an verschiedenen Materialien
  • Holzoberflächen für die weitere Behandlung vorbereiten
  • Maßnahmen für den konstruktiven Holzschutz
  • plastische Arbeiten nach Modellvorlagen und Zeichnungen herstellen und dabei Techniken wie Verkleinern und Vergrößern anwenden
  • Kunststoffe und Steine mit verschiedenen Techniken formgebend bearbeiten
  • welche Oberflächenbehandlungsarten es gibt
  • Bildhauer- und Schnitzarbeiten restaurieren


Themen des Berufsschulunterrichts sind z.B.:
  • Werkstoff Holz
  • Entwerfen von Holzbildhauerarbeiten
  • Vorbereiten von Holzbildhauerarbeiten
  • Holzbearbeitung
  • Hilfswerkstoffe
  • Liefern, Versetzen und Verankern von Holzbildhauerarbeiten


Holzbildhauer/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO).
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
meist Hauptschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss
 
:) Berufsinhalt
  • Modellentwürfe anfertigen bzw. vorgegebene Skizzen und Zeichnungen lesen
  • Materialverbrauch berechnen, berufstypische Werkstoffe zuordnen
  • geeignete Hölzer auswählen
  • Holz fachgerecht lagern und ggf. trocknen
  • Materialien vorbereiten, Holz ggf. zuschneiden
  • Skizzen oder Entwürfe auf das Holz übertragen
  • Modelle aus Ton, Plastilin, Wachs und anderen Modelliermassen anfertigen
  • Holz bearbeiten
  • Oberflächenbehandlung durchführen
  • Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten an alten Werken ausführen


:) Branchen
  • Herstellung von Holzwaren anderweitig nicht genannt, Veredlung von Holzwaren, z.B. Betriebe der Holzbildhauerei
  • Herstellung von Möbeln, z.B. Holzbildhauerateliers in Herstellerbetrieben für Qualitätsmöbel
  • Herstellung von Spielwaren, z.B. pädagogisches Holzspielzeug
  • Einzelhandel mit Holz-, Kork-, Flecht- und Korbwaren
  • Großhandel mit sonstigen Holzhalbwaren sowie Bauelementen aus Holz
  • Selbständige Restauratoren

 
:) Perspektiven
k.A.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung