dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei Bayer

Ausbildung bei Daimler Chrysler

Ausbildung bei der Diakonie

Ausbildung bei der Stadt Bremen

Ausbildung bei der Stadt Lübeck

SFZ Berufsbildungswerk . Sehbehinderte Chemnitz

Ausbildung bei der Stadt Wuppertal

Ausbildung bei der Stadt Braunschweig

Ausbildung bei der Stadt Düsseldorf

Ausbildung bei der Stadt Essen

Ausbildung bei der Stadt Hannover

Ausbildung bei der Stadt Kiel



Ernährung, Gesundheit, Pflege
Hauswirtschafter

:) Profil
#__ Als Hauswirtschafter/in übernehmen Sie hauswirtschaftliche Aufgaben bei der Versorgung und Betreuung von Menschen, helfen bei Alltagsaufgaben, vermarkten landwirtschaftliche Produkte.

Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:
  • wie man Marktbeobachtungen als Voraussetzung für einen günstigen Einkauf durchführt
  • wie man den Einkauf von Verbrauchsgütern plant und durchführt
  • das Aufzeichnen von Einnahmen und Ausgaben
  • Umgangsformen in der Haus- und Arbeitsgemeinschaft und gegenüber Gästen
  • welche Gefahren der Missbrauch von Alkohol, Drogen und Medikamenten birgt
  • wie man Küchengeräte und -maschinen einsetzt, reinigt und pflegt
  • worauf es bei der Sauberhaltung im Wohn-, Schlaf- und Wirtschaftsbereich ankommt
  • wie man Textilien bügelt und schrankfertig macht
  • Garten- und Blumenpflege
  • zubereiten von Zwischenmahlzeiten oder Sonderkostformen
  • wie man abwechslungs- und nährstoffreiche Speisepläne zusammenstellt
  • wie Textilien nach Schnittvorlagen zugeschnitten und nach unterschiedlichen Techniken verarbeitet werden
  • wie man Räume zu besonderen Anlässen wie persönlichen oder jahreszeitlichen Festen ausgestaltet


Während des theoretischen Unterrichts in der Berufsschule erwirbt man grundlegende Kenntnisse auf verschiedenen für den Beruf wichtigen Gebieten wie z.B.:
  • Güter und Dienstleistungen beschaffen,Waren lagern
  • Speisen und Getränke herstellen und servieren
  • Personen pflegen und zu unterschiedlichen Anlässen versorgen
  • Wohn-/bzw. Funktionsbereiche und Textilien reinigen und pflegen
  • Wohnumfeld und Funktionsbereiche gestalten
  • Personen individuell wahrnehmen, beobachten und betreuen
  • Produkte und Dienstleistungen vermarkten
  • hauswirtschaftliche Arbeitsprozesse koordinieren


Hauswirtschafter/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und wird
in der Hauswirtschaft und in der Landwirtschaft angeboten.

Es ist auch möglich, den Beruf in einer schulischen Ausbildung Hauswirtschafter/in zu erlernen.
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
mindestens Hauptschulabschluss
 
:) Berufsinhalt
  • hauswirtschaftliche Aufgaben
  • Wohnumfeld reinigen und Textilien pflegen
  • Gespräche führen
  • Maßnahmen, um Beschäftigte zu motivieren
  • Alltagsaufgaben
  • Menschen betreuen und pflegen
  • Kunden beraten
  • Öffentlichkeitsarbeit und vermarkten hauswirtschaftliche Dienstleistungen und Produkte
  • kaufmännischen Aufgaben


:) Branchen
  • Privathaushalte
  • Tagesstätten
  • Krankenhäuser
  • Einrichtungen für ältere Menschen, Jugendliche und Kinder und behinderte Menschen
  • Kurheime
  • landwirtschaftliche Betriebe

 
:) Perspektiven
Es wird ein wachsender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräfte in sozialen, pflegenden und betreuenden Berufen erwartet.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung