dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Staatsinstitut Ausbild.v. Fachlehrern Augsburg

Staatsinstitut f. d. Ausbild. v. Fachlehrern Bayreuth

Staatsinstitut f. die Ausbildung von Fachlehrern Ansbach



Erziehung, Pädagogik, Soziales
Fachlehrer > Förder-, Real-, berufl. Schulen

:) Profil
#__ An bayerischen Volks-, Förder-, Real- und beruflichen Schulen vermitteln Sie als Fachleher/in fachpraktische Inhalte in den Fächern Textverarbeitung, Werken, Technisches Zeichnen, Kunsterziehung sowie Handarbeit und Hauswirtschaft.

Die Ausbildung besteht aus:
  • einer beruflichen Erstausbildung:
    fachspezifische Ausbildung in einem Bertrieb oder an einer Berufsschule

  • einer fachlichen Weiterbildung:
    z.B. Fachakademieausbildung als staatlich geprüfte/r hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in

  • der pädagogischen Ausbildung:
    Sie lernen die inhaltlichen Grundlagen und die organisatorischen Tätigkeiten kennen und werden unterrichtet in:
    -Grundfragen und Zeitfragen der Pädagogik
    -Grundfragen der Entwicklungspsychologie und der Lernpsychologie
    -Schulpädagogik
    -Schulmedien
    -Aufgaben des Lehrpersonals im Unterricht, in Schule und Schulverwaltung
    -Handarbeit
    -Hauswirtschaft

  • dem Vorbereitungsdienst:
    Während dieser Zeit üben sie die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der beruflichen Praxis an den zugewiesenen Schulen ein und nehmen nebenbeí an Seminarveranstaltungen teil.


Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte Lehrerausbildung an Staatsinstituten.

Mit dieser Ausbildung kann man Fachlehrer/in an allgemein bildenden Schulen werden. An berufsbildenden Schulen ist darüber hinaus ein Berufspraktikum von 1 Jahr Vorbedingung.
:) Ausbildungsdauer
5 bis 6 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
mittlerer Bildungsabschluss
 
:) Berufsinhalt
  • Schülerinnen und Schüler in den Fächern
    - Kurzschrift
    - Textverarbeitung
    - Werken
    - Technisches Zeichnen
    - Handarbeit und Hauswirtschaft
    unterrichten
  • Unterricht in den jeweiligen Fächern vorbereiten
  • Kenntnisse und Fertigkeiten entsprechend der Lehrpläne vermitteln
  • Individuellen Leistungs- und Entwicklungsstand der Schüler berücksichtigen
  • Arbeitsmittel, Werkstoffe, Hilfsstoffe und Energie fachgerecht einsetzen
  • komplizierte Fertigkeiten selbst durchführen
  • Gruppen- und Stillarbeiten organisieren und leiten
  • Hausaufgaben erteilen und besprechen
  • Unterricht in den jeweiligen Fächern nachbereiten
  • Wandertage, Schulfeiern etc. vorbereiten und durchführen


:) Branchen
  • Allgemein bildende weiterführende Schulen
  • Berufsbildende weiterführende Schulen im Sekundarbereich
  • Vor- und Grundschulen

 
:) Perspektiven
Es wird ein wachsender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in sozialen, pflegenden, beratenden, betreuenden und unterrichtenden Berufen erwartet.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung