:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei BMW

Ausbildung bei der E.on AG

Ausbildung bei der EnBW

Ausbildung bei IKEA

Ausbildung bei Thyssen Krupp

Ausbildung bei VTG-Lehnkering AG



Spedition, Verkehr, Tourismus, Gastronomie
Fachlagerist

:) Profil
#__ (vor dem 1.8.2004 Handelsfachpacker/-in)
Als Fachlagerist/in entladen Sie eingehende Waren, packen sie aus und kontrollieren sie. Dabei erfassen Sie die Artikel in Listen oder Karteien, meist jedoch per Computer. So können sie jederzeit Auskunft geben über Warenbestand und Lagerort geben. Im Warenausgang stellen die ausgehende Ware zusammen, verpacken und versenden sie unter Beachtung gesetzlicher Vorschriften.

Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:
  • welche Kern- und Randsortimente es gibt
  • Wareneingänge erfasst und betriebsübliche Formulare bearbeiten
  • welche Arten der Lagerhaltung es gibt
  • Fehlmengen, Falschlieferungen und Beschädigungen feststellen und melden
  • Lieferungen zusammenstellen
  • welche Verpackungsmaterialien es gibt
  • geeignete Verpackungsmittel festlegen
  • Transportmittel unter Berücksichtigung von Größe und Gewicht der Transportgüter beladen
  • die im Ausbildungsbetrieb üblichen Verpackungsmittel und -materialien anwenden
  • Transportschäden feststellen
  • Rechte bei Mängelrüge und Lieferverzug
  • Verfahren bei Lieferungsbeanstandungen
  • Lagerbevorratung und Warenumschlag kontrollieren
  • Mengenberechnungen durchführen
  • Inventurarten
  • Gefahrengut nach den entsprechenden Vorschriften behandeln
  • betriebliche Fördermittel und Förderzeuge anwenden
  • Schäden, Schwund, Verderb und Verluste im Lager erfassen
  • welche Versandvorschriften und Versandarten es gibt
  • Versand- und Begleitpapiere beim Warenversand unter Berücksichtigung von Zoll- und Außenhandelsvorschriften ausfertigen


Während des theoretischen Unterrichts erwirbt man z.B. Kenntnisse auf den folgenden Gebieten:
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wareneingang- und -ausgang
  • Warenlagerung
  • Güterversand
  • Mathematik
  • Datenverarbeitung
  • Textverarbeitung
  • Verkehrsgeographie


Handelsfachpacker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Die Ausbildung kann Teil einer Stufenausbildung sein. Nach Abschluss der 1. Stufe Fachlagerist/in (2 Jahre) kann in der 2. Stufe (1 Jahr) ein Berufsabschluss als Fachkraft für Lagerlogistik erworben werden.
:) Ausbildungsdauer
2 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
mindestens Hauptschulabschluss
 
:) Berufsinhalt
  • eingehende Waren entladen, auspacken und kontrollieren
  • Waren messen, wiegen und zählen
  • Datenerfassung
  • Waren zusammenstellen, verpacken und versenden
  • Waren entsprechend der Lagerordnung sortieren
  • waren innerhalb des Betriebs transportieren


:) Branchen
  • Logistikzentren von Groß- und Einzelhandelsbetrieben
  • Versandhandel
  • Speditionen

 
:) Perspektiven
k.A.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung