dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Stadt Oberhausen

Ausbildung bei den Stadtwerken Wesel



Sonstiges
Fachkraft > Wasserwirtschaft

:) Profil
#__ Sie planen, entwerfen und konstruieren Wasserversorgungs- und Abwasseranlagen und erstellen bautechnische Zeichnungen per Hand und mit dem Computer. Sie führen bautechnische Berechnungen aus und erledigen vermessungstechnische Arbeiten. Außerdem übernehmen sie die Kalkulation der Kosten.

Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.
  • Umgang mit Zeichengeräten und entsprechender Computersoftware
  • Grundlagen für bautechnische Berechnungen
  • Kenntnisse über Baustoffe und Böden
  • Wasserkreislauf und Wasserhaushalt
  • Gesetze und Verwaltungsvorschriften
  • Überprüfung von Gewässern
  • Arbeitsorganisation
  • Kommunikation
  • Verwaltungsaufgaben
  • Pläne erstellen
  • Bauwerkspläne bearbeiten
  • Bearbeitung und Prüfung von wasserrrechtlichen Verfahren
  • Baumaßnahmen vorbereiten
  • Entwurf von Wasserversorgungsnetzen
  • Kontrolle bei gewerblichen und industriellen Abwasseranlagen


Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:
  • Vorbereiten einer Baumaßnahme
  • Erschließen und Gründen eines Bauwerkes
  • Planen eines Erdbauwerkes
  • Herstellen eines Stahlbetonbauteiles
  • Aufmessen und Darstellen eines Geländes
  • Messen, Erfassen und Auswerten wasserwirtschaftlicher Daten
  • Erstellen von wasserwirtschaftlichen Bauwerken und Anlagen
  • Durchführen wasserrechtlicher Verfahren
  • Planen von Schutz- und Überschwemmungsgebieten
  • Überwachen von Gewässern, Anlagen und Gebieten
  • Planen einer Wasserver- und -entsorgung


Fachkraft für Wasserwirtschaft ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und wird in Industrie und öffentlichem Diesnt angeboten.
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
rechtlich ist keine bestimmte schulische Vorbildung vorgeschrieben
 
:) Berufsinhalt
  • Vermessungsarbeiten ausführen und Geländepläne und Profile darstellen
  • Wasserwirtschaftliche Bauwerke und Anlagen planen und konstruieren und Maßnahmen abwickeln
  • Bautechnische Berechnungen ausführen
  • Bei der Leitung und Überwachung von Baumaßnahmen mitwirken und Bauleistungen abrechnen
  • Wasserwirtschaftliche Daten messen, erfassen und auswerten
  • Wasserrechtliche Verfahren und Abläufe technisch und verwaltungsmäßig bearbeiten
  • Entwürfe, Anträge, Maßnahmen nach dem Wasserrecht bzw. Baurecht prüfend bearbeiten
  • Schutz- und Überschwemmungsgebiete sichern
  • Gewässer, Anlagen und Schutzgebiete überwachen
  • Daten für die EDV erfassen und aufbereiten
  • Untersuchungsberichte auswerten und Statistiken führen


:) Branchen
  • Allgemeine öffentliche Verwaltung, insbesondere
  • Staatliche und kommunale Wasserwirtschafts- und Umweltverwaltungen
  • Fachbezogene Sonderbehörden
  • Umwelt- und Bauämter der Kommunen und Landkreise
  • Wasser- und Schifffahrtsverwaltung
  • Architektur- und Ingenieurbüros
  • Wasserversorgung
  • Abwasser- und Abfallbeseitigung und sonstige Entsorgung
  • Baugewerbe, vor allem
  • Wasserbau
  • Brunnenbau
  • Umweltabteilungen in Gewerbe und Industrie

 
:) Perspektiven
Inhalt folgt

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung