:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Diakonie

Ausbildung bei der Stadt Freiburg



Erziehung, Pädagogik, Soziales
Erzieher

:) Profil
#__ Als Erzieher/in sind Sie in der vorschulischen Erziehung, in der Heimerziehung und in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit tätig.

In dieser Ausbildung lernt man während des theoretischen Unterrichts z.B.:
  • Erziehungsziele und Erziehungsmaßnahmen
  • die Bedeutung der Erziehung für die Entwicklung der Persönlichkeit
  • die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen Altersgruppen
  • planen, durchführen, dokumentieren und auswerten von pädagogischen Angeboten
  • Entstehung und Veränderung zwischenmenschlicher Beziehungen
  • Unterstützung bei Konfliktsituationen
  • Grundprobleme und Aufgabenbereiche der Heilpädagogik und Sonderpädagogik
  • die religiöse Vorstellungswelt von Kindern und Jugendlichen
  • die Bedeutung der Elternarbeit


Die Ausbildung erstreckt sich auf die Lernbereiche:
  • Kommunikation und Gesellschaft
  • Sozialpädagogische Theorie und Praxis
  • Musisch-kreative Gestaltung
  • Ökologie und Gesundheit
  • eOrganisation, Recht und Verwaltung
  • Religion/ Ethik


Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte schulische Fortbildung an Fachschulen und Berufskollegs.
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre in fast allen Bundesländern
(2 Jahre schulische Vollzeitausbildung, 1 Jahr bezahltes Anerkennungspraktikum)
 
:) Zugangsvoraussetzungen
in der Regel mittlerer Bildungsabschluss
 
:) Berufsinhalt
  • Verhalten und Befinden der betreuten Personen beobachten
  • Beobachtungsergebnisse und andere Informationen beurteilen
  • Tages- und Wochenabläufe vorbereiten
  • Erzieherische und förderpädagogische Maßnahmen durchführen
  • Musisch-gestalterische Entwicklung der Betreuten fördern
  • Körperliche Entwicklung der Betreuten fördern
  • Dokumentieren und zusammenarbeiten
  • Pflegen und versorgen (je nach Arbeitsfeld und Aufgabenstellung)
  • Angehörigenarbeit durchführen und koordinieren
  • Hilfskräfte und Praktikanten/Praktikantinnen anleiten


:) Branchen
  • Kindergärten, Vor- und Grundschulen
  • Kinderhorte
  • Jugendzentren und Häuser der offenen Tür
  • Erziehungsheime
  • Jugendorganisationen
  • Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen
  • Wohnheime für Behinderte
  • Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime
  • Allgemein bildende weiterführende Schulen
  • Tagesstätten (ohne Kinderkrippen, Kindergärten und Jugendzentren)
  • Private Haushalte mit Hauspersonal zur Kinderbetreuung
  • Krankenhäuser, insbesondere Kinderkliniken
  • Ambulante soziale Dienste
  • Altenwohnheime, Altenheime
  • Suchtberatungsstellen
  • Gemeinschafts- und Nachbarschaftshilfe

 
:) Perspektiven
Es wird ein wachsender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in sozialen, pflegenden, beratenden, betreuenden und unterrichtenden Berufen erwartet.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung