:) Zur Ausbildung

Ausbildung beim Allgemeinen Krankenhaus Barmbek

Ausbildung beim Allgemeinen Krankenhaus Barmbek

Die Schule - IFBA GmbH & Co.KG

Heitec-Akademie

Berufsfachschule f. Ergotherapeuten



Ernährung, Gesundheit, Pflege
Ergotherapeut

:) Profil
#__ Als Ergotherapeut/in beraten und behandeln Sie Patienten, die Einschränkungen im Bereich der Motorik, der Sinnesorgane, der geistigen oder psychischen Fähigkeiten haben.

Während der Berufsfachschulausbildung wird Unterricht in folgenden Fächern erteilt:
  • Berufs-, Staats- und Gesetzeskunde
  • Einführung in wissenschaftl.Arbeiten
  • Gesundheitslehre und Hygiene
  • Anatomie und Physiologie
  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
  • Arzneimittellehre
  • Arbeitsmedizin
  • Erste Hilfe
  • Psychologie und Pädagogik
  • Behindertenpädagogik
  • Medizinsoziologie und Gerontologie
  • Ergotherapeutische Mittel
  • Spiele, Hilfsmittel, technische Hilfen
  • Grundlagen der Ergotherapie
  • Motorisch-funktionelle Verfahren
  • Neurophysiologische Verfahren
  • Psychosoziale Verfahren
  • Arbeitstherapeutische Verfahren
  • Adaptierende Verfahren
  • Prävention und Rehabilitation


Die Ausbildung ist eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen.
Sie ist auch an Fachhochschulen möglich, auch in kombinierter Form mit der Berufsfachschulausbildung.
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
mittlerer Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Ausbildung
 
:) Berufsinhalt
  • Patienten/Patientinnen übernehmen, persönliche Kontaktaufnahme
  • Beschäftigungsmittel und Werkmaterialien festlegen
  • Beschäftigungstherapie im motorisch-funktionellen Bereich,
  • Bewegungsfunktionen trainieren
  • Beschäftigungstherapie im geistig-seelisch-funktionellen Bereich
  • Einzel- und Gruppentherapie mit chronisch Kranken durchführen,
  • Affektive und emotionale Fähigkeiten der Patienten/Patientinnen fördern
  • Arbeitstherapie
  • bei handwerklichen und industriellen Fertigungstechniken anleiten
  • Teilnehmer/innen auf berufliche Wiedereingliederung vorbereiten
  • Arbeitstherapeutische Angebote gestalten und strukturieren
  • Arbeitstrainingsmaßnahmen planen und erstellen


:) Branchen
  • Krankenhäuser und Kliniken,
  • Rehabilitationskrankenhäuser, Sanatorien, Heilstätten
  • Sonderschulen für Behinderte
  • Reha-Zentren, Berufsförderungswerke, Berufsbildungswerke
  • Werkstätten für Behinderte
  • versch. Tagesstätten für Behinderte
  • Einrichtungen der Altenhilfe/-pflege
  • Behindertenheime
  • Kinderheime, Erziehungsheime
  • Freie Wohfahrtsverbände
  • Gesundheitsämter (Sonderpädagogische Beratungsstellen)
  • Sozialpsychiatrische Zentren/Dienste
  • Gemeindepsychiatrische Zentren
  • Jugendfürsorgeeinrichtungen
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Heilpädagogische Einrichtungen

 
:) Perspektiven
Es wird ein wachsender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräfte in beratenden und betreuenden Berufen erwartet.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung