dienstl_datenschutz.gif

:) Zur Ausbildung

Bildhauerschule Müllheim



Kunst, Musik
Bildhauer

:) Profil
#__ Als Bildhauer/in schaffen und gestalten Sie plastische Kunstwerke, indem Sie eine schöpferisch-künstlerische Idee entwickeln und diese gestalterisch in unterschiedliche Materialien wie Ton, Holz, Stein, Keramik und Metall umsetzen.

Die Ausbildungsinhalte sind von Institut zu Institut unterschiedlich. Meistens umfasst das Studium z.B. folgende Bereiche:
  • Erfordernisse körperhafter Gestaltung in Bezug auf Zeichnung, Form, Proportion, Raum, Materie und Farbe
  • Übung der Formbewältigung und Materialbearbeitung
  • Bildhauertechniken
  • Vermittlung künstlerischer Grundlagen
  • Ausbildung von Sehen und Empfinden
  • Erarbeitung und Übung von Methoden
  • Techniken und Fertigkeiten zwei- und dreidimensionaler Darstellung
  • Arbeitsanalysen
  • Auseinandersetzung mit plastischer Gestaltung der verschiedenen Zeit- und Stilepochen
  • intensives Natur- und Aktstudium


Außerdem werden je nach Ausbildungsstätte auch Pflicht-, Wahl- und Ergänzungsfächer wie Kunstgeschichte und Kunsttheorie angeboten.

Auch Museums- und Ausstellungsbesuche und berufsbezogene Praktika können auf dem Stundenplan stehen.

Für diesen Beruf gibt es keine einheitlich geregelte Ausbildung. Derzeit wird die Ausbildung an staatlichen oder privaten Kunstakademien, Kunstschulen sowie an Hochschulen (Universitäten, Kunsthochschulen und Fachhochschulen) angeboten.
:) Ausbildungsdauer
je nach Ausbildungseinrichtung
3 bis 4 Jahre (in Vollzeit)
3 bis 5 Jahre (in Teilzeit)
 
:) Zugangsvoraussetzungen
in der Regel unabhängig von der vorausgegangenen Schulbildung
(Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife erwünscht)
künstlerische Eignung
 
:) Berufsinhalt
  • eine eigene künstlerische Idee entwickeln oder einen Auftrag zur Realisierung eines bestimmten Themas entgegennehmen
  • Entwürfen und Modellen in unterschiedlichster Form und mit verschiedenen Materialien erarbeiten
  • die Entwürfe und Modelle mit den eigenen künstlerischen Vorstellungen abstimmen und ggf. korrigieren
  • das Materials nach Form, Farbe und anderen Gesichtspunkten auswählen
  • Die Maße und Umrisse des Modells bzw. Entwurfs mit unterschiedlichen Techniken (Stichen, Punktieren) auf den Werkstoff übertragen
  • den Werkstoff mit verschiedenen Geräten und Maschinen bis zur endgültigen Form bearbeiten
  • die Oberflächen je nach gewünschtem Objekt und Material behandeln, z.B. aufrauhen, glätten, bemalen, versiegeln
  • sich um Ausstellungen eigener Werke bemühen, Kunstwerke verkaufen


:) Branchen
  • Steinbildhauerei und Steinmetzerei
  • Selbständige bildende Künstler
  • Herstellung von Holzwaren anderweitig nicht genannt, Veredlung von Holzwaren, zum Beispiel Betriebe der Holzbildhauerei
  • Herstellung von leichten Freiformschmiedestücken
  • Beschlag- und Kunstschmieden
  • Herstellung von Haushaltswaren und Ziergegenständen aus Ton sowie von Töpferwaren
  • Herstellung von Haushaltswaren und Ziergegenständen aus Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug
  • Kirchliche und sonstige religiöse Vereinigungen, zum Beispiel Kirchenbauämter
  • Denkmalschutz
  • Kunsthochschulen
  • Forschung und Entwicklung in Sprach-, Kultur- und Kunstwissenschaften
  • Einzelhandel mit Bastelbedarf

 
:) Perspektiven
k.A.

Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung