:) Zur Ausbildung

Ausbildung bei BASF

Ausbildung bei der BBV

Ausbildung bei der Hypo-Vereinsbank

Ausbildung bei den Berliner Wasserwerken

Ausbildung bei der BEWAG

Ausbildung beim dm-Markt

Ausbildung bei Drees & Sommer

Ausbildung bei der E.on AG

Ausbildung bei der EnBW

Ausbildung bei Energie Südwest AG

Ausbildung bei den Stadtwerken Rottweil

Ausbildung bei Erdgas Schwaben GmbH

Ausbildung bei den Berliner Gaswerken

Ausbildung bei Hochtief

Ausbildung bei Jones Lang LaSalle

Ausbildung bei Nestlé

Ausbildung bei OBI

Ausbildung bei OTTO

Ausbildung bei der Preussag AG/TUI

Ausbildung bei der SDK

Ausbildung bei der Südhessischen Gas und Wasser AG

Staatl. Fachschule Gotha

Ausbildung bei den Stadtwerken Bielefeld

Ausbildung bei TUI AG

Ausbildung bei VEAG AG

Ausbildung bei der VPV Versicherungsgruppe

Ausbildung bei der Zürich-Agrippina Versicherung



Büro, Personal, Orga, Verwaltung
Betriebswirt

:) Profil
#__ Bei der Erstausbildung Betriebswirt/in an Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien (VWA) bzw. Wirtschaftsakademien handelt es sich um eine Abiturientenausbildung. Sie besteht zum einen aus einer kaufmännischen Ausbildung nach dem dualen Prinzip mit dem Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Zum anderen wird diese praktische Ausbildung ergänzt durch ein ausbildungsbegleitendes betriebswirtschaftliches Studium an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.

Während der Ausbildung im Unternehmen lernen die angehenden Betriebswirte und Betriebswirtinnen die wichtigsten Abteilungen eines Wirtschaftsbetriebes kennen und werden durch die berufspraktische Ausbildung mit allen anfallenden Arbeiten und Aufgaben vertraut gemacht.
Dazu erfolgt in den ersten beiden Ausbildungsjahren der Berufsschulunterricht in den Fächern der jeweiligen kaufmännischen Berufsausbildung.

An der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie werden berufsbegleitend zum Beispiel folgende Lerninhalte vermittelt:
in Betriebswirtschaftslehre:
internes und externes Rechnungswesen
betriebswirtschaftliche Steuerlehre
Finanzmanagement
Planung und Organisation, Personalwesen
Marketing
in Volkswirtschaftslehre:
Theorie
Wirtschaftspolitik
Außenhandelspolitik
im Privatrecht:
Schuldrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht
im Öffentlichen Recht:
Staatsrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umweltrecht, Europarecht
Datenverarbeitung
Wirtschaftsenglisch

Die praktischen und theoretischen Ausbildungsanteile wechseln einander ab.
:) Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
:) Zugangsvoraussetzungen
mindestens Hochschulreife
 
:) Berufsinhalt
  • Lösen komplexer Sachverhalte mit Hilfe der EDV
  • ausführende, koordinierende, überwachende und leitende Funktionen
  • Systemanalyse
  • Systemplanung
  • Anwendungs- und Systemprogrammierung
  • Leitung und Betrieb von Rechenzentren
  • Projektbearbeitung
  • Kundenberatung
  • Vertrieb von DV-Anlagen

    :) Branchen
  • Privatwirtschaft
  • Banken und Versicherungen
  • Gewerbe und Handel
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Beratungsunternehmen.
  • Krankenhaus-, Pflege- und sonstiger Gesundheitsbereich
  • privatisierte Unternehmen des Staates
  • Versorgungs- oder Verkehrbetriebe
  • Medienwirtschaft
     
    :) Perspektiven
    Inhalt folgt

    Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
    Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung