:) Zur Ausbildung

Landesbildungszentrum für Blinde Hannover



Büro, Personal, Orga, Verwaltung
Bürofachhelfer

:) Profil
#__ Bürofachhelfer/in ist eine Berufsausbildung für Behinderte nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und kann sowohl betrieblich als auch schulisch erfolgen. Die Berufsausbildung in der aufbauenden Stufe zum Bürofachhelfer setzt voraus, dass der Auszubildende die Abschlussprüfung zum Bürohelfer bestanden hat.

Die angehenden Bürofachhelfer lernen während ihrer Ausbildung beispielsweise
wie Posteingang und Postausgang erledigt werden
wie man kleinere Störungen an Bürogeräten behebt
wie fachbezogene Berechnungen durchgeführt werden
was bei der Bearbeitung des Überweisungs- und Lastschriftverkehrs zu beachten ist
wie man mit bürotechnischen Maschinen umgeht und den Schriftverkehr erledigt.
wie man Telefonate erledigt
wie Adressen beschafft werden

Die Ausbildung in diesem Monoberuf wird in den Bereichen Industrie und Handel angeboten.
:) Ausbildungsdauer
1 Jahr (Bürohelfer/in Grundstufe)
2 jahre (Bürofachhelfer/in aufbauende Stufe)
 
:) Zugangsvoraussetzungen
k. A.
 
:) Berufsinhalt
  • Durchführen gleichartiger bürotechnischer oder kaufmännisch-verwaltender Tätigkeiten
  • Unterstützen und entlasten der Fachkräfte bei Routineaufgaben
  • Unterstützen und entlasten der Fachkräfte bei praktischenTätigkeiten

    :) Branchen
  • Industrie
  • Handel
  • Banken und Versicherungen
  • Speditionen
  • öffentliche Verwaltungen
     
    :) Perspektiven
    Inhalt folgt

    Ratgeber nur 7,50 Euro: BerufsStart im öffentlichen Dienst
    Für Auszubildende und Beamtenanwärter im öffentlichen Dienst hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. einen neuen Ratgeber BerufsStart im öffentlichen Dienst herausgegeben. Auf mehr als 144 Seiten werden Infos, Tipps und Ratschläge rund um den Berufsstart im öffentlichen Dienst gegeben. Sie können den Ratgeber zum Preis von 7,50 Euro (zzgl. Versandkostenpauschale von 2,50 Euro) >>>online Bestellung