:) Zur Ausbildung

Ausbildung am SDI



Büro, Personal, Orga, Verwaltung
Übersetzer

:) Profil
#__ Als Übersetzter und Übersetzerin übersetzen Sie in erster Linie fremdsprachige Texte aller Art in Ihre Muttersprache, aber auch umgekehrt - also Texte, die in Ihrer Muttersprache abgefasst sind, in die Fremdsprache, für die Sie ausgebildet wurden.

Ausgebildet wird durch theoretischen Unterricht und sprachpraktische Übungen (Sprachlabor, Übersetzungsübungen).

Bei dieser Berufsausbildung gibt es folgende Möglichkeiten:
- landesrechtlich geregelte schulische Ausbildungen an Fachakademien beziehungsweise Fachschulen
- schulintern geregelte Aus- und Weiterbildungen beziehungsweise Vorbereitungskurse auf staatliche Übersetzerprüfungen oder auf Übersetzerprüfungen von Industrie- und Handelskammern

Zu den staatlichen Übersetzerprüfungen und den Übersetzerprüfungen der Industrie- und Handelskammern kann man zugelassen werden, ohne einen bestimmten, geregelten Bildungsgang durchlaufen zu haben.

:) Ausbildungsdauer
1 bis 3 Jahre (variiert je nach Bildungseinrichtung, Ausbildungssprachen und Abschlussart)
3 Jahre ( Fachakademien in Bayern)
 
:) Zugangsvoraussetzungen
Rechtlich ist keine bestimmte schulische Vorbildung vorgeschrieben.

Fachschulen fordern meist den mittlerer Bildungsabschluss
(Dieser kann evtl. zum Teil durch einen fremdsprachlichen Kenntnisstand ersetzt werden.)
 
:) Berufsinhalt
  • Texte übersetzen (z.B. Dokumente, Briefe, Produktbeschreibungen)
  • fremdsprachige Geschäftskorrospondenz übernehmen
  • Dolmetschertätigkeiten durchführen
  • auf eine sprachlich, inhaltlich und stilistisch korrekte Wiedergabe achten


:) Branchen
  • selbstständige Tätigkeit
  • Industrieunternehmen
  • Behörden
  • Konsulate, Botschaften
  • Verlage und Medienunternehmen

 
:) Perspektiven
k. A.